Warum Hacker eine Gefahr auf der Reise sind

Im Urlaub ist man oft unvorsichtig und nicht so aufmerksam, wenn es um Cybersicherheit geht. Aber es gibt Möglichkeiten, sich vor Datenklau erfolgreich zu schützen und dazu muss man kein IT Profi sein.

Wer kennt es nicht, mal eben unterwegs auf Reisen seine Emails checken 0der den Kontostand prüfen. Geht heutzutage ja ganz einfach dank einer großen Auswahl an Smartphone-Apps. Und da man im Ausland keine unnötigen Kosten verursacht nutzt man doch gerne das kostenlose WLAN im Hotel, Restaurant oder Cafe. Für viele ist mittlerweile bei der Wahl des Urlaubsdomizils der Zugang zum Internet über ein kostenloses Hotel-WLAN ein wichtiges Kriterium, ja mittlerweile essenziell.

Bezieht man sein Zimmer ist häufig eine der ersten Handlungen das einrichten und aktivieren des Hotel-WLAN. Dies geht in der Regel schnell, das korrekte Netzwerk aussuchen und schon ist man drin im World Wide Web, dies häufig ohne das man aufgefordert wird ein Passwort einzugeben. Das richtige Network erkannt man häufig am Namen wie den Namen des Hotels aber auch Bezeichnungen wie „Gast/Guest“ sind häufig verbreitet. Und da man ja schon in Vorfreude auf den Pool oder Strand ist, verwendet man wenig Zeit den Namen des Zugangs genau zu überprüfen.

Leider sind sich Cyberkriminelle genau dieser Tatsache bewusst. Für diese genügt es schon in der Nachbarschaft des Hotels einen eigenen Hotspot einzurichten, mit einem nachvollziehbaren Namen für den arglosen Hotelgast. Von da ab geht für die Kriminellen alles ganz einfach, den vom Login in Email und Social Media Konten bis hin zu Passwörtern für das Online Banking können diese nun alles einfach mitverfolgen, speichern und zum Missbrauch nutzen.

Hotelserver werden oft gehackt

Aber auch an Flughäfen, in Restaurants und Cafes ist diese Vorgehensweise beliebt. Leider ist in Hotels das Thema Cybersicherheit oft ein Stiefkind, das vernachlässigt wird, gibt es doch einige Beispiele in denen auch bei namhaften Hotelketten deren Hotel Software und Server gehackt wurden und Kundendaten, Kreditkartennummern etc. erbeutet wurden.

Es ist also keine Überraschung, dass die Hotels überdurchschnittlich von solchen Cyberangriffen betroffen sind.

Empfehlungen für eine bessere Datensicherheit im Urlaub

Dabei gibt es gegen den Diebstahl Ihrer Daten durch vorgetäuschte Hotel-WLAN einfache und wirkungsvolle Maßnahmen. Zunächst einmal genau prüfen, ob man wirklich das korrekte, offizielle WLAN des Hotels ausgewählt hat und Online Banking am besten über eine mobile Verbindung (Roaming) nutzen, gerade innerhalb der EU ist dies kein immenser Kostenfaktor mehr, wie in der Vergangenheit.

Wenn Sie während der Reise unbedingt Online Banking nutzen möchten oder auf andere Sicherheits- und Datenkritische Apps zugreifen möchten, wie Email, Online Shopping oder Social Media Anwendungen sind Sie gut beraten schon vor der Abreise zuhause eine VPN Software zu installieren und einzurichten.

VPN steht für "Virtual Private Network". Virtual Private Network bedeutet vereinfacht: Ihre Internetverbindung wird über einen Server des VPN-Services – vergleichbar mit einem virtuellen Tunnel – zu der von Ihnen besuchten Website aufgebaut. Die von Ihrem Computer oder Smartphone an den Zielserver übermittelten Daten werden durch den aufgebauten VPN-Tunnel an den VPN-Endpunkt des VPN-Anbieters geschickt. Dort werden die Datenpakete anonymisiert und an den Zielserver weitergeleitet.

Unsere Empfehlung

Eine VPN-Software wie Steganos VPN Online Shield verschleiert Ihre Internetverbindung, verschlüsselt diese und macht Sie so für Hacker unsichtbar.


Absolute Sicherheit und Privatsphäre

Für all Ihre Geräte – IT Security made in Germany

Verschlüsselt und privat ins Netz

Nutzen Sie das Internet so, wie es sein sollte

Anonym und grenzenlos surfen – Verschleiern Sie Ihre Identität und greifen Sie auf gesperrte Inhalte zu

Vor Hackern weltweit geschützt – Surfen Sie sicher und anonym in öffentlichen WLAN-Hotspots

   Sorgloser Urlaub dank VPN Sommer Angebot

Steganos VPN Online Shield 29,95€ statt 49,99€ (5 Geräte / 1 Jahr) & 64GB USB-Stick als Geschenk