Verschlüsselung ist durch Home Office ein aktuelles Thema

Spätestens seit der Einführung der DSGVO ist Datenschutz ein wichtiges Thema geworden und seit der deutlichen Zunahme von Arbeit aus dem Home Office wurde das Thema Datenverschlüsselung ein internationaler Trend, vor allem in Unternehmen. Dabei steigt auch die Bedeutung von Verschlüsselung in Cloud-Speichern und nach aktuellen Studien wird dies auch in der Zukunft noch weiter zunehmen.

Am meisten werden bisher folgende Daten verschlüsselt:

  • personenbezogene Kundendaten
  • Mitarbeiter- und Personaldaten
  • Unternehmens- und Finanzdaten
  • Daten im Gesundheitswesen
  • Abrechnungs- und Zahlungsdaten
  • Geistiges Eigentum, wie Patent-, Quellcode und Produktdaten

Verschlüsselung von Firmendaten

Im Unternehmens- und Arbeitsalltag nehmen Daten eine zunehmend wichtig Rolle ein. Insbesondere die sensiblen Personal Daten aber eben auch Daten von Geschäftspartnern sowie von Kunden oder Patienten. Alle diese haben einen Anspruch darauf das deren Daten absolut vertraulich behandelt werden und sicher verschlüsselt gespeichert werden. Dabei müssen interne und externe Dokumente vertraulich bleiben, insbesondere bei deren Speicherung und Bevorratung.

Dies gilt für Daten auf dem lokalen Rechner, aber genauso für die Daten auf Servern und in der Cloud.

Verschlüsselung von externen Datenträgern

Datenschutz im privaten Umfeld ist zunehmend wichtiger geworden. Spätestens seit der Zunahme von Arbeit im Home Office bedingt durch die Corona Krise haben Angriffe von Hackern und Datenspionen auf private Rechner drastisch zugenommen. Die polizeilich registrierten Fälle von Cyberkriminalität gerade auch im privaten Umfeld sind kontinuierlich gestiegen und haben gerade in den Jahren der Corona Krise drastisch zugenommen.

Deshalb sollte man nicht nur beruflich sodern auch privat seinen persönlichen Daten auf USB-Sticks und externen Festplatten verschlüsselt absichern.

Fit für die Zukunft mit Verschlüsselung

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft, des Privatlebens und im Behörden sowie Unternehmensumfeld nimmt stetig zu, insbesondere durch die deutlich sichtbar gewordenen Defizite in der Corona Krise. Neben der technischen Weiterentwicklung der Systeme mit denen wir im Alltag arbeiten kommen Themen wie künstliche Intelligenz oder virtuelle Realitäten hinzu. Dadurch nimmt die Menge an digitalen Daten dauerhaft zu.

Aus diesen Gründen bleiben auch die Anbieter von Verschlüsselungslösungen nicht stehen, sondern arbeiten ständig an Updates, die höchste Standards bei der Verschlüsselung und dem Datenschutz in Verbindung mit einer guten Nutzererfahrung und Easy to Use Technologie sicher stellen sollen.

Unsere Empfehlung

Fangen Sie also heute an, das Thema Verschlüsselung und Datenschutz nicht mehr vor sich her zu schieben.


Hochsichere 384 Bit AES-XEX Verschlüsselung (IEEE P1619) mit AES-NI Hardware-Beschleunigung für optimalen Schutz vor Dieben, Schnüfflern und Geheimdiensten

Erstellen Sie Safes bis zu 2 TB (2.048 GB) Größe

Geöffneter Safe bindet sich als Laufwerk nahtlos in Windows ein und kann aus jedem Programm heraus genutzt werden

Safes im Heimnetzwerk einfach einrichten

Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihre Safes (unterstützt z.B. Authy, Microsoft Authenticator oder Google Authenticator)

Unterstützt Verschlüsselung in der Dropbox, Microsoft OneDrive, Google Drive und MagentaCLOUD

IT Security made in Germany

Modernste Verschlüsselungstechnologie zu Ihrem Schutz

Per Knopfdruck schützt Steganos® Daten Safe™ sensible Daten aller Art auf dem PC, im Netzwerk oder in der Cloud mit modernster 384 Bit-AES-XEX-Verschlüsselung mit AES-NI Hardware-Beschleunigung – natürlich made in Germany.
Steganos steht seit über 20 Jahren für zuverlässigen Schutz vor Datenspionen und Hackern. Seit Firmengründung ist die Verschlüsselung in Steganos-Programmen ungeknackt. Es gibt keinerlei Hintertüren, Masterpasswörter oder Nachschlüssel.